Was gehört in den Wanderrucksack?
Als erstes sollten Sie einen Rucksack verwenden der leicht, robust und sich an Ihren Rücken anpasst. Packen Sie nur das Nötigste ein. Egal wie lang Ihre Route ist. Wasser ist eines der wichtigsten Bestandteile in Ihrem Rucksack. Durch Flüssigkeitsmangel passieren mit die meisten Unfälle.

Außerdem gehört in den Rucksack:
- Sonnenschutz
- Nahrung
- Karten
- Erste-Hilfe-Set
- geladenes Handy
- Kompass

Was gehört noch zur Wanderausrüstung?
Was Sie beim Wandern überhaupt nicht gebrauchen können, sind Blasen an den Füßen. Für leichte Wanderungen oder kleine Ausflüge reichen feste Schuhe. Bequeme Wanderschuhe oder Turnschuhe. Für große Wanderungen sind dicke Wanderschuhe mit einem hohen Schaft die richtigen Begleiter. Überlassen Sie bei der Ausrüstung nichts dem Zufall. Im Zweifel sind Sie weit in den Wäldern und Bergen und es dauert eine Ewigkeit bis Sie gefunden werden.

Bei der Kleidung ist das Zwiebelprinzip hilfreich. Jede Schicht sollte leicht und wärmend sein. Achten Sie auf wasserfeste Kleidung und ein atmungsaktives Material. Verdeckte Reißverschlüsse und verschließbare Taschen sind ebenso ratsam. Ihre Wanderung soll Spaß machen und nicht in einer Tragödie enden. Holen Sie sich Rat bei einem entsprechenden Ausstatter für Wanderkleidung!